Wirginia aus dem Artland

"Ginger"


  • BBEEDD reinerbig gelb, foxred (keine Verdünnung)
  • HD A/A, ED 0/0
  • wurde am 25.5.2024 von Zuchtrichter Uwe Thiel für zuchtfähig erklärt (Formwert vorzüglich)
  • vollständiges Scherengebiss
  • 15-fach genetisch getestet, alles frei



Der Prozess, einen geigneten Namen für meine Vierbeiner zu finden, dauert mitunter recht lange. Ich bin sozusagen ein Namen-Freak.
Ich wusste, dass Ginger in einem V- oder W-Wurf zur Welt kommen würde. Dies machte die Sache nicht ganz einfach. Ich mag es, wenn der Zuchtname in irgend einer Form in Bezug zum Rufnamen steht...
Ich kam auf den Namen "Virginia". Die Bedeutung der Jungfräulichkeit im Sinne von frisch, rein und unversehrt gefiel mir gut. "Ginger" ist ein Kosename von "Virginia". Auch Ginger Rogers, die Schauspielerin und Tänzerin hiess mit bürgerlichem Namen "Virginia". Schon als Kind liebte ich die Tanzfilme mit ihr und Fred Astaire. Ich tanzte ja selber...
Langer Rede kurzer Sinn:
Da Ginger im W-Wurf zur Welt kam, änderten wir den Namen einfach in "Wirginia" um. 
Der Name "Ginger" passt hervorragend, denn Ginger sagt man in England zu rothaarigen Menschen, ausserdem bedeutet es auch Ingwer, der bekanntlich richtig Pep hat. Genau wie unsere Ginger!!!

Der lang gehegte Wunsch nach einer reinrassigen Labrador-Hündin ging mit Ginger in Erfüllung.
Über zwei Jahre war ich auf der Suche nach der "richtigen" Zucht.
Für mich war es sehr wichtig, dass ich sowohl mit meinem Verstand, wie auch mit meinem Bauch "ja" sagen konnte. 
Ich fand die geeignete Labrador-Zucht in Norddeutschland bei Thomas Jötten und Heide Graf und ihren "Artländern". 
Nach einer Reise in den Norden, um die Zucht kennen zu lernen, war ich überzeugt.
Am 24. August 2022 kam Ginger zur Welt. Als sie 4 Wochen alt war, reisten wir erneut nach Menslage. Ich konnte Ginger das erste Mal "schnarchend" auf meinem Arm halten. Ginger hat die Farbe "foxred". (dunkelstes gelb)
Ende Oktober zog sie dann bei uns ein.
Seither hält uns die quirlige und arbeitsfreudige kleine Dame auf Trab. 
Sie hat viel Temperament, lernt mit grossem Eifer und verfügt über einen ausgeprägten "will to please".
Für Ginger ist es wichtig, dass sie immer wieder zur Ruhe kommen kann und wir die Voraussetzungen dafür schaffen.